Werbung
Sonntag, 15. April 2018 08:24 Uhr

Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus

Reelsen (red). In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 4:30 Uhr, geriet westlich der Ortschaft Reelsen eine größere Scheune in Brand. An zwei unterschiedlichen Stellen seien Brandausbruchstellen festgestellt, erklärte die Polizei. In der Scheune gelagertes Holz, ein Kühlhaus und der westliche Teil der Scheune wurden zerstört. Der Maschinenpark verblieb glücklicherweise unbeschädigt. Gelöscht werden konnte der Brand durch die Freiweillige Feuerwehr Bad Driburg. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen an der beschlagnahmten Brandstelle aufgenommen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 50.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Höxter unter 05271/9620 entgegen.

Foto: Symbolfoto

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.