Werbung
Donnerstag, 05. Oktober 2017 08:14 Uhr

Unfall unter Drogeneinfluss

Brakel (red). Am Dienstag, 3. Oktober, gegen 23.05 Uhr, ist ein 19-jähriger Mann aus Brakel mit einem Ford verunfallt. Der junge Mann war zuvor einer Polizeistreife auf der Warburger Straße aufgefallen, da an seinem Fahrzeug die Beleuchtung defekt war. Als die eingesetzten Polizeibeamten das Fahrzeug auf der Schützenstraße, ca. 100 Meter vor der linksseitigen Einmündung zum Bredenweg, anhalten wollten, verlor der Fahrer offensichtlich die Kontrolle über seinen PKW, geriet rechtsseitig gegen eine Grundstücksmauer und anschließend nach links auf die Gegenseite. Hier stieß er frontal gegen eine Straßenlaterne und einen Gartenzaun. Der Fahrer blieb durch den Unfall unverletzt es entstanden Sachschäden in Höhe von 7.500 Euro. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrers stellten die Polizeibeamten fest, dass dieser nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Des Weiteren wurden bei dem Mann Betäubungsmittel aufgefunden. Dem 19-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.