Schnellkontakt: redaktion@brakel-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04


Jobbörse Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Sportkurve

24.04.2017 - 06:39 Uhr

Infoabend „Bauen und Sanieren mit Stroh“

Brakel (red). Der Biomassehof Borlinghausen veranstaltet in Kooperation mit dem Projekt >>LANDbrauchtWÄRME<< am 25. April, einen Infoabend mit dem Thema „Moderner Strohballenbau im Alt- und Neubau“. Der Infoabend beginnt um 18.30 Uhr im Grünen Zentrum, Bohlenweg 3, in Brakel.

Das Interesse an strohgedämmten Gebäuden wächst in Deutschland kontinuierlich und die Strohbauweise ist inzwischen auch bauaufsichtlich anerkannt. Es findet Verwendung als ausfachender Dämmstoff in Holzständerbauweise. Vor allem wird es im Neubau eingesetzt, wo es in Außenwänden, Dächern sowie obersten Geschossdecken verbaut werden kann. Als Verkleidung sind unterschiedliche Holzverschalungen oder auch direkter Verputz innen mit Lehm und außen mit Kalk möglich. Auch im Bestand lässt sich das Stroh als Außendämmung von Mauerwerken einsetzen. Kaum ein Dämmstoff ist nachhaltiger und günstiger als Strohballen aus der regionalen Landwirtschaft. Ohne zusätzlichen Energieinput bei der Herstellung, lassen sich die Strohballen so wie sie vom Acker kommen direkt verbauen.

Zudem speichert das Stroh beim Wachstum CO2 und entlastet so die Atmosphäre. Der Dämmstoff entspricht gültigen Wärmeschutzstandards nach EnEV oder Passivhäusern und erhält dadurch günstige KfW-Kredite. Der Referent Benedikt Kaesberg von der BauStroh GmbH behandelt mittels einer Filmpräsentation die handwerklichen Planungsgrundlagen für eine erfolgreiche und kostengünstige Umsetzung der Strohbauweise im Neu- und Altbau. Abschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion, wo fachliche Fragestellungen geklärt werden. Die Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung wird aber telefonisch unter 05272/355755 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. bis zum 24.04.17 gebeten. Das Förderprojekt „LANDbrauchtWÄRME“ wird innerhalb von Land(auf)Schwung durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Foto: BauStroh GmbH/ Benedikt Kaesberg

Infoabend „Bauen und Sanieren mit Stroh“ - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

1. Gesellschaft Mittwoch, 19.04 Reh ausgewichen: Pkw-Fahrer ...
2. Gesellschaft Mittwoch, 19.04 Mülltonne gerät in ...
3. Gesellschaft Donnerstag, 20.04 Pkw kollidiert mit betrunkenem ...
4. Gesellschaft Dienstag, 25.04 Gefahren im Baustellenbereich: Rücksichtvolles ...
5. Gesellschaft Mittwoch, 19.04 Mit Gehtraining wieder schneller auf den Beinen: ...
 
ANZEIGE

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News