Werbung
Freitag, 09. Februar 2018 04:31 Uhr

Hilfe beim Reparieren defekter Geräte: Das neue Repair-Café in Brakel

Brakel r). Reparieren statt wegwerfen - so lautet das Motto des neuen Repair Cafés des Kreises Höxter, das am heutigen Freitag, 9. Februar 2018, erstmals geöffnet ist. Mitten in der Fußgängerzone Am Markt 11 steht das Repair Café den Besucherinnen und Besuchern von 8.30 bis 12.00 Uhr in den ebenerdig gelegenen Räumen der Lernwerkstatt offen.

Zwei erfahrene Elektriker und vier Schüler des Berufskollegs Kreis Höxter, die derzeit eine Ausbildung zum Elektrotechnischen Assistenten absolvieren, helfen dort ehrenamtlich, kleine Elektrogeräte und Gebrauchsgegenstände zu reparieren. Unter der Anleitung der Handwerker können die Besucher das Mitgebrachte selbst in Ordnung bringen, seien es defekte Elektrogeräte, kaputtes Spielzeug oder zerbrochenes Porzellan.

„Oft sind nur Kleinigkeiten zu reparieren. Ein Kabel, ein Bimetall oder eine Düse ist  zu erneuern, und das Gerät läuft wieder“, wissen die ehrenamtlich tätigen Elektriker, Klaus Hakelberg und Manfred Tölle, aus Erfahrung. Nur für Material und Ersatzteile müssen die Besucher des Repair-Cafés aufkommen. „Nicht alles wird sich reparieren lassen. Aber viele Geräte haben eine gute Chance auf eine gelungene Reparatur“, sind sie überzeugt und hoffen am Eröffnungstag auf viele Gäste, die ihre defekte Dinge reparieren möchten.

„Der Besuch des Repair Cafés lässt sich gut mit dem Besuch des Wochenmarktes in Brakel verbinden“, sagt Silke Rakel vom Kreis Höxter. Das Repair Café ist jeweils am zweiten Freitag eines Monats von 8.30 bis 12.00 Uhr geöffnet, am heutigen Freitag, 9. Februar, und die nächsten Male am 9. März und am 13. April.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.