Werbung
Mittwoch, 17. Mai 2017 09:22 Uhr

Auf den Spuren der Waldfee im Hinnenburger Wald

Brakel (red). Alle Kinder und Eltern der Kindertageseinrichtung in Frohnhausen wurden am 13. Mai herzlich zu einem gemeinsamen Familienausflug nach Brakel zum Kaiserbrunnen eingeladen. Nach der Begrüßung und einem tollen Lied, das alle Kinder ihren Eltern vorgesungen hatten, erkundeten wir den Wald. Hier trafen wir auf Gisela Reineke, die uns die Natur in all ihren Facetten näher brachte; sie zeigte uns Kräuter wie Waldmeister, Bärlauch oder Gundermann und erklärte uns, wie wir Brennesseln pflücken und essen können.

Nach einer Meditation im Wald sind wir hoch auf einen Vulkan geklettert und haben von dort aus die schöne Aussicht genossen. Wir trauten unseren Augen nicht, als wir tatsächlich eine Waldfee im Wald entdeckten. Die Waldfee (gespielt von Kathrin Böske) hat unseren Kindern eine phantasievolle Geschichte vorgelesen. Nach einem Picknick am Fuße der Hinnenburg kletterten und balancierten die Kinder auf riesigen Baumstämmen, spielten Tausendfüssler und zogen mit ihren Eltern am Tau um die Wette. Spannend war, als wir plötzlich ein Reh entdeckten, das durch den Wald lief. Am Ende dieses sonnigen Tages waren wir uns einig, dass dieser Ausflug gerne wiederholt werden darf.

Denn schon kurz nach der Rückkehr kam die Frage auf: „Wann gehen wir denn das nächste Mal in den Wald?“ Zum Abschluss vom Familientag gab es für alle ein leckeres Stück Kuchen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Gisela Reineke und Kathrin Böske für die tolle Begleitung an diesem erlebnisreichen Tag.

Foto: KiTa Frohnhausen

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.