Werbung
Freitag, 03. November 2017 05:58 Uhr

SV Bökendorf bittet zum Hochstift-Derby

Bökendorf (red). Nach dem 0:0-Unentschieden der Bökendorfer Fussball-Damen beim SV Höntrop ist die Mannschaft am kommenden Sonntag im Hochstift-Derby gefordert. “Seit Jahren spielt der SC Borchen immer im oberen Bereich der Liga mit und die Aufeinandertreffen waren immer knappe, hart umkämpfte Spiele“, weiß Co-Trainer Markus Korth zu berichten. Spielerinnen wie beispielsweise Jennifer Smith sorgen immer für Gefahr und die Mannschaft trete immer äußerst kompakt und geschlossen auf, weiß der Co-Trainer zu ergänzen.

Der Gast aus Borchen kann in dieser Saison auf eine ausgeglichene Auswärtsbilanz blicken, bei vier Spielen wurden zwei Siege und zwei Niederlagen eingefahren. Der SV Bökendorf hingegen ist zu Hause eine Macht. Alle vier Spiele konnten gewonnen werden. Doch Co-Trainer Korth macht klar, man wolle nicht nur auf die eigene Heimstärke setzen, sondern vor allem auf das eigene Kollektiv.

“Egal ob in der ersten Elf oder auf der Bank, jeder pusht hier jeden“, fügt Korth an. Die Marschroute für das Wochenende ist klar: den Gegner wird man nicht unterschätzen und man hat Respekt vor ihm, dennoch sollen die Punkte zu Hause bleiben. Anpfiff der Partie um 12:30 Uhr und die Trainer können aus dem Vollen schöpfen, zum aktuellen Zeitpunkt stehen alle Spielerin zur Verfügung.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.