Werbung
Dienstag, 14. November 2017 07:20 Uhr

Weihnachtsausstellung der Bäckerei „Goeken Backen“ Bad Driburg begeistert zahlreiche Gäste

Eva Goeken mit Amelie, Benedikt Goeken, Anne Goeken-Schmidt,Georg Goeken, Christa Goeken und Matthias Goeken.

Bad Driburg (jg). Wenn die Tage kürzer werden und sich ein jeder nach Glühwein und Punsch sehnt, dann ist die Zeit für die Bäckerei „Goeken Backen“ gekommen, ihre große Weihnachtsausstellung am Siedlerplatz zu zelebrieren. Angefangen hatte die Weihnachtsausstellung mit Georg Goeken, Opa des derzeitigen Firmenchefs Benedikt Goeken, im Jahr 1983. Wie oft seither zu diesem ganz besonderen Fest geladen wurde, kann heute aufgrund zahlreicher Umbau- und Ausbaumaßnahmen nicht mehr gesagt werden.

Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsausstellungen konnte „Goeken Backen“ den Besucherinnen und Besuchern das gesamte Weihnachtssortiment der Großbäckerei -unter anderem Spekulatius, Lebkuchen, Hexenhäuser, Vanille-Kipferl und vieles mehr – vorgstellt werden. Neu im Sortiment ist der Cranberry-Caramell-Stollen. „Unsere Weihnachtsmann-Dreiecke, überzogen mit Kuvertüre“, so Benedikt Goeken. 

„Ich möchte allen Besuchern danken, die so zahlreich erschienen sind, zudem unseren Mitarbeitern der Führungsetage, die mit der Vorbereitung, der Veranstaltung selber und der Nachbearbeitung zu tun haben. Auch danke ich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Backstube und dem Verkauf. Mein besonderer Dank gilt der Jugendfeuerwehr des Löschzuges Bad Driburgs, die sich um die Verkehrs- und Parkplatzregelung kümmerten, sowie auch allen Geschäftspartnern im und um den Siedlerplatz“, erklärte Benedikt Goeken abschließend.

Fotos Jörn George

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.