Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 12. Januar 2021 12:46 Uhr

Unfallflucht dank aufmerksamer Zeugen geklärt

Bad driburg (red). Am Montag, 11. Januar, ereignete sich in Bad Driburg eine Unfallflucht, die dank aufmerksamer Zeugen geklärt werden konnte. Gegen 14:30 Uhr parkte am Straßenrand der Van-Galen-Straße ein Mercedes Viano. Der Fahrer wollte sein Kind am dortigen Kindergarten abholen. Als er zu seinem Auto zurückkehrte, sprachen ihn zwei junge Männer an. Beide hatten zuvor eine Mercedes-A-Klasse gesehen, die rückwärts aus einer Einfahrt gefahren wurde und dabei mit dem Heck den geparkten Viano touchierte. Die Zeugen, ein 15-Jähriger und ein 21-Jähriger aus Bad Driburg, fotografierten die A-Klasse beim Wegfahren und merkten sich das Kennzeichen.

Polizeibeamte konnten die Fahrerin der Mercedes A-Klasse kurz später an ihrer Wohnanschrift antreffen. An ihrem Fahrzeug stellten die Polizeibeamten einen Unfallschaden fest. An dem Viano entstand durch den Zusammenstoß im seitlichen Heckbereich ein verbogener Kotflügel und ein Lackschaden. Gegen die 77-jährige Fahrerin der A-Klasse wird nun wegen Unfallflucht ermittelt, da sie sich vom Unfallort entfernt hatte, ohne eine Schadenregulierung zu veranlassen. Im Zusammenhang mit dem vorbildlichen Handeln der Zeugen weist die Polizei auf die Möglichkeit hin, den Notruf 110 zu wählen, wenn eine Unfallflucht beobachtet wird

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang