Karriere

Brakel (r). Wer einen Schlaganfall erleidet, hat große Vorteile von einer schnellen Behandlung durch Spezialisten. Ärzte des Klinikum Weser-Egge und der Uniklinik Göttingen kooperieren, damit Betroffenen bestmöglich geholfen werden kann. Eine gemeinsame Fortbildung über die neuesten Methoden der Akutbehandlung stieß jetzt auf große Resonanz bei Ärzten und Rettungsdiensten der Region.

Mehr als 60 Teilnehmer kamen auf Einladung von Chefarzt Dr. Uwe Heckmann in den Konferenzraum des St. Ansgar-Krankenhauses, um sich zu informieren und auszutauschen. Dabei ging es u. a. um die Frage, welche Patienten mit akutem Schlaganfall von modernen, hoch spezialisierten Kathetertechniken profitieren und dann schnellstmöglich in die Uni Göttingen verlegt werden müssen. Viele Notärzte aus den Kreisen Höxter, Holzminden und Lippe nutzten die Gelegenheit, um mit den Referenten dieses Thema zu diskutieren.

„Die Veranstaltung war ein voller Erfolg“, freute sich Dr. Uwe Heckmann. "Zusammen mit der Uniklinik Göttingen sind wir in der Lage, die bestmögliche Behandlung für alle Schlaganfall-Patienten zu gewährleisten. Daran werden wir auch in Zukunft unermüdlich arbeiten.“

Foto: KHWE

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de