Montag, 24. September 2018 18:18 Uhr

Erstsemesterzahlen an der Hochschule OWL erneut auf hohem Niveau

Lemgo (red). 1.641 Erstsemester beginnen zum Wintersemester 2018/19 ein Studium an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Damit liegen die vorläufigen Gesamtzahlen erneut über dem Niveau von 2013 (1.629), als in Nordrhein-Westfalen der doppelte Abiturjahrgang an die Hochschulen strömte. In Lemgo wurden 900 neue „Erstis“ begrüßt, in Detmold 499, in Höxter 216 und 26 Studierende am Studienort Warburg.

„Über die konstant hohe Nachfrage nach Studienplätzen an unserer Hochschule freuen wir uns sehr“, sagt Hochschulpräsident Professor Jürgen Krahl. „Das zeigt, dass wir uns mit unserem stetig weiterentwickelten und praxisnahen Studienangebot am Puls der Zeit befinden, zumal 92 Prozent unserer Studierenden ihren Freunden ein Studium an der Hochschule OWL empfehlen würden.“ 

In Lemgo begrüßte Professor Jürgen Krahl gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Reiner Austermann die neuen Studierenden in der Phoenix Contact Arena. Dabei stellte der Hochschulpräsident den jungen Menschen auch die verschiedenen Möglichkeiten vor, sich an der Hochschule OWL zu engagieren. „Die Zeit des Studiums ist nicht nur eine Zeit der fachlichen Ausbildung und der persönlichen Bildung, sondern auch eine Zeit, mit den Kommilitoninnen und Kommilitonen das Leben zu teilen, gemeinsam zu lernen, zu feiern, sich zu engagieren und Freundschaften fürs Leben zu schließen.“ 

In Detmold begrüßten Professor Stefan Witte, Vizepräsident für Forschung und Transfer, die stellvertretende Bürgermeisterin Christ-Dore Richter die neuen Studierenden im Konzertsaal der Hochschule für Musik.

In Höxter richteten Professor Jürgen Krahl und Alexander Fischer, Bürgermeister der Stadt Höxter, Worte an die Erstsemester. Professorin Yvonne-Christin Bartel, Vizepräsidentin für Bildung und Internationalisierung, nahm die Studierenden in Warburg in Empfang. 

Im Anschluss wendeten sich an allen Standorten die erfahrenen Studierenden des AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss) und der Fachschaften an ihre neuen Kommilitonen und gaben ihnen erste Tipps für den Start ins Studium, der mit der traditionellen Orientierungswoche beginnt. 

Besonderer Beliebtheit erfreut sich auch in diesem Jahr der Bachelorstudiengang Innenarchitektur am Standort Detmold mit 159 Einschreibungen. 133 Studierende beginnen im Studiengang Bauingenieurwesen (ebenfalls am Standort Detmold). Auf Rang 3 der beliebtesten Fächer ist in diesem Jahr mit 106 Einschreibungen die Medienproduktion gelandet, dicht gefolgt von der Betriebswirtschaftslehre (105).

Studium an der Hochschule OWL

Insgesamt bietet die Hochschule OWL 48 Studiengänge an ihren drei Standorten Lemgo, Detmold und Höxter sowie dem Studienort Warburg an. Neu sind die drei Bachelorstudiengänge Precision Farming, Data Science und Freiraummanagement. Studieninteressierte können sich für zulassungsfreie Studienplätze noch bis Ende Oktober einschreiben. Weitere Informationen unter www.hs-owl.de/studistart.

Foto: Hochschule OWL

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de