Dienstag, 30. Juli 2019 12:53 Uhr

Goeken: Förderung von gasbetriebenen Bussen und Nachrüstung von Dieselbussen

NRW (red). Ab sofort wird die Anschaffung gasbetriebener Busse sowie die Nachrüstung von Dieselbussen des ÖPNV vom Land gefördert. Die Verkehrsbetriebe erhalten eine Förderung für die Mehrkosten von neuen gasbetriebenen Bussen gegenüber vergleichbaren Dieselbussen. Das Land übernimmt hiervon 40 Prozent – bis zu 12.000 Euro pro Bus. Die Nachrüstung von Dieselbussen mit moderner Filtertechnologie zur Reduzierung von Stickoxidemissionen wird bereits mit 80 Prozent vom Bund gefördert. Diese Förderung wird vom Land auf 95 Prozent aufgestockt. Hierzu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Goeken: „Die Förderung von gasbetriebenen Bussen sowie die Nachrüstung von Dieselbussen ist der richtige Weg, um unser Klima zu schützen und gleichzeitig Dieselfahrverboten entgegenzuwirken. Wir können nicht darauf warten, dass genügend Elektrobusse lieferbar sind. Es muss jetzt gehandelt werden. Und genau das macht die Landesregierung mit dieser Investition. Ich hoffe, dass die Verkehrsunternehmen diese Fördermöglichkeit nutzen.“

Foto: Goeken

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de