Mittwoch, 12. Juni 2019 16:09 Uhr

Auftaktveranstaltung zum Medien- und Filmprojekt „AnnaVision“

Freuen sich auf das Projekt AnnaVision: v. L. Manfred Rickhoff (innogy SE), Carina Heck (Berufskolleg Kreis Höxter), Jule Mende (FSJ-Kulturmanagement), Dirk Brassel (Leiter Stadtmuseum und Ideengeber), Bürgermeister Hermann Temme, Paul Kramer vom Heimat- und Museumsverein und Olga Kirsch (Jugendfreizeitstätte Brakel)

Brakel (red). Bürgermeister Hermann Temme und das Projektteam laden zur Auftaktveranstaltung des Medien- und Filmprojekts ‚AnnaVision‘ nach Brakel ein. Die Auftaktveranstaltung findet am Samstag, 15. Juni 2019 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr in der Aula des Berufskolleg Kreis Höxter, Klöckerstraße 10 in Brakel statt. Die Veranstalter freuen sich, bei dieser Veranstaltung viele Interessenten aller Altersklassen begrüßen zu dürfen. Wer an den verschiedenen Workshops des Projektes teilnehmen möchte, hat hier die Gelegenheit sich anzumelden und zudem viele weitere Informationen zum Videoprojekt zu erhalten. Der Brakeler Annentag begeistert schon seit Jahrhunderten Jung und Alt. Grund genug einen Film über das Volksfest zu drehen. Videobegeisterte Laien, die schon immer mal einen eigenen Film produzieren wollten, sollten sich den Termin daher unbedingt vormerken und die Gelegenheit nutzen. 

Nach der Begrüßung durch Brakels Bürgermeister sind zwei Impulsreferate geplant: Die Firma Lorenz Film zeigt Beispiele zu Film- und Aufnahmetechniken, die Firma AfV Medienproduktion Weihrauch erklärt den Aufbau einer Video-Wall und ihren Einsatz im Stadtmuseum Brakel, denn hier soll der entstandene Film dann in der ständigen Ausstellung des Museums präsentiert werden. Beide Firmen sind durch zahlreiche Produktionen für den WDR oder die Planung und Umsetzung von besucherorientierten Medien in verschiedenen Museen bekannt. Unter Anleitung der beiden zuvor genannten Profis, soll ein facettenreicher Film über den Jahrmarkt "gedreht" werden. Der weitere Nachmittag dient mit einem World-Cafe der Ideenfindung für den Film: An drei Thementischen kommen die Gaste der Auftaktveranstaltung zu Wort und können ihre Erfahrungen und Wünsche einbringen. Nicht nur junge Leute für das Filmprojekt und ihre Region zu begeistern, das ist die Idee von Dirk Brassel (Leiter des Stadtmuseums), die in Zusammenarbeit mit den Firmen Lorenz Film und AFV Medienproduktion und Bürgerinnen und Bürgern des Kreises Höxter umgesetzt wird. Eine Teilnahme ist jederzeit möglich: Anmeldungen nimmt das Stadtmuseum Brakel auch gern per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Foto: Stadt Brakel

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de