Freitag, 07. Februar 2020 14:14 Uhr

Brakel hat ein zweites Anneken

Bürgermeister Hermann Temme (Mitte) freut sich über die Unterstützung von Annika Marx aus Brakel (rechts). Anna-Lena Volmer (links) ist bereits seit 2013 als Brakeler Anneken tätig.

Brakel (red). Bereits seit 2013 nimmt die Bökendorferin Anna-Lena Volmer als „Mäken von Brakel“ viele repräsentative Termine für die Hansestadt Brakel wahr. Nun erhält sie Verstärkung. Annika Marx, ebenfalls ein echtes „Brakeler Mäken“, hat sich erfolgreich um die Vertretung beworben. Die 24-Jährige, die bei der Kreisverwaltung Höxter beschäftigt ist und sich in ihrer Freizeit sportlich engagiert, freut sich darauf, ihre Heimatstadt repräsentieren zu dürfen. Bürgermeister Hermann Temme ist dankbar für die Bereitschaft der jungen Brakelerin.

„Es ist in heutiger Zeit nicht selbstverständlich, dass junge Menschen sich Zeit für eine derartige repräsentative Aufgabe nehmen“, so der Bürgermeister. Er sei sehr froh, dass die jährlich anstehenden Termine nun in Absprache der beiden Damen optimal koordiniert werden können.“ Einen ersten gemeinsamen Einsatz werden die Brakeler Anneken auf dem Internationalen Hansetag in Brilon Anfang Juni haben. Die Stadt wird in Kürze wieder eine Bürgerfahrt zum Besuch des Hansetages anbieten.

Foto: Stadt Brakel

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de