Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 17. Mai 2017 09:10 Uhr

Das Abwasserwerk informiert

Brakel (red). Im Zuge der Erhaltung der städtischen Abwasseranlagen muss der öffentliche Schmutzkanal im Sonnenbrink zwischen Hausnummer 5 und 11 saniert werden, um auch zukünftig einen einwandfreien Ablauf der Abwässer gewährleisten zu können. Die Arbeiten müssen in offener Bauweise ausgeführt werden, sodass die Straße insgesamt auf einer Länge von rund 60 Meter Länge geöffnet werden muss. Die Arbeiten werden ab dem 22. Mai 2017 ausgeführt und sollen bis 23. Juni abgeschlossen sein. Die Arbeiten werden von der Firma Schönhoff aus Gehrden ausgeführt. Ansprechpartner beim Abwasserwerk der Stadt Brakel ist Alexander Frewer (Tel. 05272 / 360-238). Da bei einer derartigen Baumaßnahme Behinderungen für die Anlieger nie ganz ausgeschlossen werden können, bitten wir schon jetzt um ihr Verständnis. Die Straße wird im Bereich des Baufeldes während der Bauzeit nicht befahren werden können.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang