Werbung
Sonntag, 04. März 2018 09:48 Uhr

TuS 20 Bellersen blickt auf sportlich und wirtschaftlich erfolgreiches Jahr zurück - Veränderungen im Vorstand

Hinten: Wolfgang Unverzagt, Franz-Josef Unverzagt und Michael Piechula. Vorne: Christopher Benning, Manuel Ahrens, Stefan Schmereim, Sören Düsenberg und Volker Stamm. Es fehlen Josef Schonlau, Heribert Topp und Lara Hasenbein.

Bellersen (red). Ende Januar fand in Bellersen die alljährliche Generalversammlung des TuS 20 Bellersen e. V. statt. Einleitend ließ Ralf Niemann, 1. Vorsitzender des TUS 20, das vergangene Jahr Revue passieren. 2016 wurde der Vorstand neu gewählt und gleichzeitig reformiert. 2017 wurde die Satzung hinsichtlich des Wahlturnus des geschäftsführenden Vorstandes überarbeitet und neue Sportgruppen ins Leben gerufen. Neben dem klassischen Fußballbetrieb wird nunmehr durch den TUS 20 Bellersen Zumba, HIP HOP und Gymnastik angeboten. Weitere Programme werden in 2018 folgen.

Eine voll besetzte Generalversammlung, Zuspruch von den Mitgliedern und nicht zuletzt die Tatsache, dass erneut ein Mitgliederzuwachs von ca. 40 Frauen und Männern zu verzeichnen ist, bestätige den eingeschlagenen Weg, heißt es vonseiten des Vereins. „Nicht auf dem Erreichten ausruhen“, lautet die Devise des Vereines, „sondern den eingeschlagenen Weg weitergehen.“ Nach dem einleitenden Bericht des 1. Vorsitzenden berichteten Dominik Groß (Jugendobmann) und Anton Düsenberg (Sportliche Leiter der Seniorenmannschaften) von den bisher erreichten sportlichen Zielen. Im Abschluss trug Josef Hasenbein den Kassenbericht für das Vereinsjahr 2017 vor.

Das einstimmige Fazit, so konnte Ralf Niemann die Berichte seiner Vorstandskollegen zusammenfassen ist: „Wir blicken auf ein sportlich und wirtschaftlich erfolgreiches Jahr zurück. Es wurde viel bewegt und in die Zukunft investiert. Trotz zahlreicher Investitionen können wir auf eine ausgeglichene Finanzlage zurückblicken.“

Im Anschluss fanden Neuwahlen von Teilen des geschäftsführenden Vorstandes statt. Volker Stamm und Stefan Schmereim dankten allen Vorstandskollegen und Mitgliedern für das ihnen entgegengebrachte Vertrauen der letzten Jahre. Beide stellten sich jedoch nicht mehr zu Wiederwahl für den geschäftsführenden Vorstand, sodass die Positionen neu zu besetzen waren. Als 2. Vorsitzender rückte Christoph Reinecke, bereits Mitglied des erweiterten Vorstandes, in die neue Position nach. Für Stefan Schmereim konnte Dennis Ludwig als Nachfolger zum 1. Schriftführer gewonnen werden. Auch im erweiterten Vorstand waren neue Positionen zu besetzen. Julian Unverzagt rückte für Christoph Reinecke nach und Meinolf Steinhage übernahm die Position von Sören Düsenberg, der sich ebenfalls nicht mehr für die Vorstandsarbeit zur Verfügung stellte. Nach jeweils einstimmigen Wahlen wurden die neuen Vorstandsmitglieder durch die Versammlung in Ihren Ämtern bestätigt.

Im Anschluss an die einzelnen Berichte der Abteilungen galt es Vereinsmitglieder für ihre lange Verbundenheit zum Verein auszuzeichnen. Für 50 Jahre im TuS 20 Bellersen wurden Michael Piechula, Josef Schonlau, Franz-Josef Unverzagt und Wolfgang Unverzagt geehrt. Für 25 Jahre im TuS 20 Bellersen wurden Manuel Ahrens, Sören Düsenberg, Christopher Benning, Heribert Topp und Lara Hasenbein geehrt.

Zum Ausklang der Versammlung wurde wieder ein Lichtbildervortrag durch Horst Krus vorgetragen. Neben aktuellen Bildern des letzten Jahres wurde wieder ein 10-Jahres Rückblick gezeigt. Der gesamte Vorstand möchte sich an dieser Stelle noch einmal bei allen Trainern, Betreuern, aktiven und passiven Mitgliedern sowie Gönnern des Vereins recht herzlich für die geleistete Arbeit in dem vergangenen Vereinsjahr bedanken.

Foto: TuS Bellersen

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.