Sonntag, 01. September 2019 06:22 Uhr

Neunter ego-AOK Firmenlauf startet am 20. September in Steinheim

Kreis Höxter/Steinheim (red). Bei der diesjährigen neunten Auflage des ego-AOK-Firmenlaufes wollen die Veranstalter von AOK Nordwest und dem ego Fitness- und Gesundheitsstudio nun ein weiteres Highlight setzen. Der Startschuss fällt am Freitag, 20. September, um 18:30 Uhr am Kump auf dem Marktplatz in Steinheim. Was im Jahr 2011 mit gut 100 Starterinnen und Startern begann, fand 2018 mit 300 Aktiven seinen vorläufigen Höhepunkt. „Vielleicht schaffen wir in diesem Jahr ja die magische Teilnehmerzahl 500. Das wäre für eine Gesundheitsveranstaltung schon eine tolle Sache“, erklärt Thomas Pottmeier, AOK-Teamleiter Vertrieb. Deshalb sind beim diesjährigen ego-AOK Firmenlauf natürlich Teams aus allen Unternehmen und Verwaltungen der Region wieder herzlich willkommen.

Für Fans und Aktive setzt das Organisationsteam wieder auf einen tollen Mix aus Spaß, Sport und guter Laune. „Unser Konzept hat sich inzwischen bewährt. Für unsere diesjährige Veranstaltung arbeiten wir aber noch an der einen oder anderen Überraschung, um den Laufteams, von denen uns einige schon seit vielen Jahren begleiten, noch einmal Danke zu sagen“, sagt Elmar Wiesemann, Geschäftsführer des Steinheimer ego Fitness- und Gesundheitsstudio, und möchte im Vorfeld noch nicht zu viel verraten.

Beim Ablauf der Veranstaltung bleibt alles beim Alten. Start und Ziel wird wieder am Kump auf dem Steinheimer Marktplatz sein. Ab 17:00 Uhr können sich dort alle Starter ihre Teilnehmerunterlagen am Pavillon der AOK abholen. Nach dem gemeinsamen Warm-up um 18:00 Uhr geht es ab 18:30 Uhr auf den ca. 6,5 Kilometer langen Rundkurs über die Höxterstraße , die Emmerauen und zurück über Altenhagen zum Kump. 

„Wir haben den Rundkurs und die Streckenlänge ganz bewusst ausgewählt, damit auch weniger trainierte Läuferinnen und Läufer an unserem Lauf teilnehmen und die Strecke gut bewältigen können. Somit können auch weniger erfahrene Läuferinnen und Läufer, Walkerinnen und Walker hier mit Spaß aktiv werden. Für Möglichkeiten zum Umkleiden und zur Wertsachenaufbewahrung ist natürlich gesorgt“ teilt Wiesemann mit.

Mit der Idee der Firmenläufe möchte die AOK Nordwest aber noch auf weitere Aspekte eines gesunden (Arbeits-)Lebens aufmerksam machen. „Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland immer noch Todesursache Nummer eins. Vier von zehn Todesfällen gehen auf deren Konto. Der Grund hierfür ist oft zu wenig Bewegung. Mit einem lockeren Lauf im Wald oder einer Runde Walking im Park kann man hier effektiv gegensteuern“, erklärt Thomas Pottmeier. Laufen und Walken können aber noch viel mehr. „Wer sich regelmäßig für eine halbe Stunde an der frischen Luft bewegt, tut nicht nur etwas für Herz, Muskeln und Gelenke, sondern kann auch den persönlichen Stresslevel nachweislich senken“, erläutert Pottmeierdie Wichtigkeit von ausreichend Bewegung für ein gesundes Leben.

Firmen aller Branchen und Verwaltungen können teilnehmen und ein oder mehrere Teams zu jeweils vier Läuferinnen und Läufern stellen. Das Mindestalter liegt bei 15 Jahren. Die Startgebühr beträgt 6 Euro pro Teilnehmer und 18 Euro pro Team. Anmelden können sich die Teams ab sofort im Internet unter www.aok-firmenlauf.de. Dort finden Interessierte auch alle weiteren Informationen rund um den Lauf. Anmeldeschluss ist der 15. September.

Foto: AOK/hfr.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de