Sonntag, 23. Juli 2017 08:36 Uhr

Rauchmelder schlägt Alarm: Haustür muss aufgebrochen werden

Bad Driburg (red). Am Freitag gegen 15.20 Uhr wurden Zeugen auf einen piependen Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus in der Kapellenstraße in Bad Driburg aufmerksam und verständigten die Feuerwehr. Auf Schellen und Klopfen an der Wohnungstür im 2. Obergeschoß wurde nicht geöffnet. Daraufhin wurde die Wohnungstür gewaltsam geöffnet. In der Küche wurde auf dem eingeschalteten Herd verbranntes Essen festgestellt und durch die Feuerwehr gelöscht. Die Mieterin befand sich nicht in der Wohnung. Ein Gebäudeschaden entstand nach Polizeiangaben nicht.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de