Dienstag, 09. Juli 2019 05:55 Uhr

Nach Unfall: Mann (84) wird mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Brakel-Hampenhausen (red). Am Montag, den 8. Juli, gegen 16.08 Uhr, wurde der Polizei durch die Feuerwehrzentrale ein Unfall mit Personenschaden in Hampenhausen gemeldet. Bei dem Unfall war ein 84-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw auf einem Wirtschaftsweg aus bislang noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug legte in dem angrenzenden Maisfeld noch circa 80 Meter zurück, bevor es zum Stillstand kam. Die ebenfalls an Bord befindliche 54-jährige Tochter des Fahrers wurde nicht verletzt. Der Fahrer war jedoch so schwer verletzt, dass er mittels eines Rettungshubschraubers in das Klinikum Kassel geflogen wurde. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit (Totalschaden) und musste abgeschleppt werden. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Der Sachschaden wird auf etwa 1100 Euro geschätzt.

Foto: Symbolfoto

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de