Samstag, 05. Oktober 2019 06:00 Uhr

Sinnfreie Zerstörungswut - Sitzbank am „Söthen-Kreuz“ komplett zerstört

Brakel (r). Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag den 28.9.2019 haben Unbekannte eine Sitzbank am „Söthen-Kreuz“ komplett zerstört und mit einem Beil Verletzung an der Rinde einer Kastanie ausgeübt. Zudem wurden auf dem Johannes-Gelhausweg im weiteren Verlauf eine weitere Sitzbank in einen Nebenbachlauf der Aa befördert, ein Erinnerungsbuch mit Eintragung von Wanderern entwendet (vermutlich zerstört) und 2 Trittbretter einer Brücke über die Aa („Eberhard Steg“) zerschlagen. Wer Angaben zur Aufklärung dieser Taten machen kann, möge sich bitte bei der Polizei in Bad Driburg (Telefon 05253/98700) melden. Strafanzeige wurde vom Heimatverein Reelsen gestellt.

Foto: Heimatverein

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de