Montag, 13. Juli 2020 09:47 Uhr

Großbrand: Riesige Rauchschwaden ziehen über Brakel und Riesel

Brakel-Riesel (red). Ein großer Lagerunterstand samt Scheune, Traktor und Mähdrescher wurden am frühen Montagmorgen in Brakel-Riesel bei einem landwirtschaftlichen Betrieb im Dreifeldweg um kurz nach drei Uhr ein Raub der Flammen. 90 Feuerwehrleute aus dem Stadtgebiet Brakel kämpften gegen ein weiteres Übergreifen der Flammen. Es entstand eine riesige Rauchsäule, die noch am Morgen über den Ort und bis in die Brakeler Innenstadt zieht und schon von weitem zu sehen ist. Verletzt wurde durch das Großfeuer jedoch niemand. Der Rauch stammt von den immer wieder aufflammenden Glutnestern des Strohlagers, wie die Polizei berichtet. Die Polizei bittet daher alle Anwohner im Bereich Riesel und Brakel, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der Löscheinsatz ist noch in vollem Gange. Das Feuer wurde vom Hofeigentümer im Dreifeldweg selbst entdeckt. Da stand die überdachte Dimme bereits im Vollbrand. Die Brandursache ist noch unklar. Die Löscharbeiten werden sich jedoch noch über den Montag hinaus hinziehen.

Symbolfoto: red

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de