Montag, 14. September 2020 12:20 Uhr

Vorsätzlich Radmuttern an Auto gelöst

Bad Driburg (red). Während einer Autofahrt hörte eine Bad Driburgerin merkwürdige Geräusche an ihrem Fahrzeug, hielt an und stellte bei der weiteren Überprüfung gelöste Radmuttern an einem Hinterrad fest. Die Fahrerin hatte ihren schwarzen Opel Meriva mit Höxteraner Kennzeichen in der Zeit von Montag, 07.09.2020, 12:00 Uhr, bis Dienstag, 08.09.2020, 08:30 Uhr, auf einem öffentlichen Parkplatz an der Bernhard-Brinkmöller-Straße in Bad Driburg, zwischen Agathastraße und Michaelstraße, geparkt.

Aufgrund der untypischen Geräusche während der Fahrt stoppte sie aus Vorsicht ihr Fahrzeug und stellte fest, dass alle Radmuttern des hinteren linken Rades gelöst waren. Nun wird wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Höxter, Telefon: 05271/962-0, zu melden.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de