Bellersen (red). Für Bellersen ist dieses Jahr ein besonders Schützenfest. Dieses feiern wir wie jedes Jahr Pfingsten (18. bis 20. Mai).

 Im Jahre 1574 wurde der Verein von Elmerhaus von Haxthausen gegründet. Neben Bellersen wurden zur gleichen Zeit die Vereine Bökendorf, Altenbergen, Vörden, Großenbreden, Kleinenbreden und Eilversen von dem Freiherren von Haxthausen gegründet. Diese Vereine sind auch am Sonntag zu unserem Festumzug eingeladen.

Beginn des Schützenfestes ist wie jedes Jahr am Samstag um 18.30 Uhr mit einer Messe in der Meinolfuskirche. Danach ist der große Zapfenstreich und anschließend Tanz mit der Band Give&Take in der Meinolfushalle.

Am Sonntag beginnt um 14 Uhr der Festumzug durch das Dorf, einer Kranzniederlegung und der Festansprache von Caspar Moritz von Haxthausen am Ehrenmahl. Nach der großen Parade geht es zum Feiern wieder in die Meinolfushalle. Hier spielt am Abend wieder die Band Give& Take.

Die Höhepunkte am Pfingstmontag sind dann das Schützenfrühstück in der Meinolfushalle und um 13Uhr der Frauenumzug durch das Dorf. Es freuen sich auf ein schönes Schützenfest unser Königspaar Annica und Sebastian Schmitz mit dem Vorstand und den gesamten Bellerser Schützen.

Foto: Schützenverein St. Sebastian Bellersen