Neuenheerse (red). Das Wasserschloss St. Hubertus-Heerse im Kulturort Neuenheerse ist ein ganz besonderes touristisches Highlight auf dem Stadtgebiet von Bad Driburg. Es feiert in diesem Jahr sein 425-jähriges Jubiläum. Ganze 35 Jahre ist das Stifterehepaar Generalhonorarkonsul Manfred und seine Frau Helga Schröder nun schon rund um das Wasserschloss engagiert, hat verschiedenste Instandhaltungen und Nutzungen durchgeführt und initiiert und sich der Belebung und dem Erhalt des Ensembles verschrieben.

Mit einem großen Konzert auf dem Freiplatz zwischen dem Wasserschloss und Torhaus sollen dieses Jubiläum und das Engagement des Stifterehepaares gefeiert werden.

Was könnte besser in ein solch herrliches, historisches Ambiente passen als ein klang gewaltiges, modernes Blasorchester mit einem vielfältigen musikalischen Konzept? Der Vorstand der Kulturstiftung Schröder hat deshalb ein Konzert des Bahnorchesters Altenbeken – das in unserer Region spielend ganze Konzerthallen füllt - und des befreundeten sinfonischen Blasorchesters Flutissima Bardowick organisiert. Alle Klassikliebhaber sind herzlich eingeladen, für circa 2,5 Stunden den großartigen Arrangements bekannter Melodien zu lauschen und danach beim gemütlichen Ausklang der Veranstaltung mit Imbiss und Getränken dabei zu sein.

Beginn der Veranstaltung am Pfingstsamstag, dem 18. Mai, ist um 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Zukünftig beabsichtigt die Kulturstiftung Schröder unter der Veranstaltungsreihe „Kultur am Wasserschloss“, regelmäßig die Kultur im Kreis Höxter zu bereichern. Das „Schloss-Konzert“ stellt im Jubiläumsjahr den Beginn dieser Kulturreihe dar.

Bitte beachten: 

Bei nicht geeignetem Wetter findet das Konzert in der Nethehalle statt!