Donnerstag, 16. Mai 2019 09:48 Uhr

Wie können Kinder besser vor sexueller Gewalt geschützt werden?

Gehrden (red). Die zunehmende Berichterstattung in den Medien über diese Thematik beunruhigt und verunsichert Eltern sehr. „Wie kann ich mein Kind besser vor sexueller Gewalt schützen?“, „Was sollte unser Kind wissen, ohne es zu verunsichern?“, „Sollten wir dem Kind Misstrauen gegenüber jedem Erwachsenen einschärfen?“, „Wo gibt es Hilfe und Unterstützung?“ sind Fragen, die sich besorgte Eltern stellen. Die Diplom Sozialarbeiterinnen Silke Niggemann-Boffer und Beate Knievel-Boraucke von der AWO Beratungsstelle möchten an diesem Abend Anregungen und Informationen vermitteln, wie Eltern ihre Kinder stark machen können. Denn der beste Schutz vor sexueller Gewalt ist Selbstbewusstsein!

  • Beginn: Dienstag, 25.06.2019, 19.00 – 21.00 Uhr
  • Kursgebühr: 4,00 €
  • Ort: Kindertageseinrichtung „Am Schloss“ Gehrden, Marktstr. 1a, 33034 Brakel-Gehrden

Um telefonische Anmeldung unter 05648/483 wird gebeten. Aber auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen!

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de