Montag, 14. Oktober 2019 10:54 Uhr

Eicheln und Kastanien können für das Wildgehege im Gräflichen Park gesammelt und gegen Bares eingetauscht werden

Bad Driburg (red). Jetzt im Herbst ist es wieder soweit: Es ist die Zeit der Eicheln und Kastanien. Die eignen sich nicht nur zum Basteln, sondern sind auch ein ganz besonderer Leckerbissen für Wildtiere. So stehen Kastanien und Nüsse bei Eichhörnchen auf dem Speiseplan. Aber auch Hirsche, Rehe und Wildschweine ernähren sich gerne davon. Am Samstag, den 19. Oktober 2019, können daher von 10 bis 12 Uhr am Forsthaus Blankengrund gesammelte Eicheln und Kastanien als Futter für das Wildgehege im Gräflichen Park abgegeben werden. Für 50 Kg Kastanien gibt es 10 Euro und für 50 Kg Eicheln 20 Euro. Einzelmengen werden nur bis zu 50 Kg angenommen. „Letztes Jahr wurden rund 1500 Kg bei uns abgegeben“, sagt Josef Waldhoff, Förster der Graf von Oeynhausen-Sierstorpff Forstverwaltung. „Vor allem Kinder kommen mit ihren Eltern und geben die gesammelten Schätze in Säcken und Kartons ab.“ Auch in diesem Jahr hofft Förster Waldhoff auf fleißige Sammler. 45 Damhirsche leben derzeit im Wildgehe des Gräflichen Parks. Für Wildtiere im Wald wird indes nicht mehr gesammelt. „Aufgrund der milden Winter finden die genug Nahrung“, so Waldhoff.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de