Samstag, 21. September 2019 07:00 Uhr

Non-Stop-Ultra beim Challenge Triathlon in Almere

Brakel/Amsterdam (r). Ein Team von Non-Stop-Ultra war beim Challenge Triathlon in Almere bei Amsterdam. Sie starteten über die Mittel-Distance. Es waren 1,9Km zu Schwimmen, 90Km Rad und 21,1Km zu Laufen. Geschwommen wurde im offenen Wasser. Andreas Derksen jun. konnte die Strecke im 18 grad warmen Wasser nach 38:31min. verlassen. Bei 68 gestarten Teams lagen die Non-Stop-Ultra zu diesem Zeitpunkt auf Platz 34. Dann erfolgte die Übergabe des Chips auf seinen Vater Andreas Derksen sen.. Er hatte 90 Kilometer Radstrecke vor sich. Die Strecke war eine große flache Runde bei wenig Wind und bestem Sonnenwetter. Nach 2:28:31Std. erreichte er die Wechselzone. Das war ein Kilometerschnitt von 36,36 in der Stunde und die 14. beste Radzeit. Damit lag das Team jetzt auf Platz 14. In der Wechselzone übergab Andreas sen. den Chip auf Lukas Grüner. Auch die 21,1 Km Laufstrecke war flach. Es musten 3 Runden a 7Km gelaufen werden. Aber mittleweile war es sehr warm. Mit einem Kilometerdurchschnitt von 4,28min erreichte Lukas eine Zeit von 1:34:08Std. Das war die 9. beste Laufzeit der Teams. Mit einer Endzeit von 4:46:58Std. erreichten die Non-Stop-Ultras den 7. Gesamtplatz und wurde bestes deutsches Team. Es war eine tolle Triahlonveranstaltung mit über 2000 Teilnehmern auf den verschiedenen Distancen.

Foto: Adalbert Grüner

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de