Montag, 27. Juli 2020 09:42 Uhr

Reiterverein Nethegau Brakel veranstaltet ersatzweise ein kleines Sommerturnier

Moritz Linneweber und Emma Dornieden sowie der zweite Vorsitzende Josef Flu00fcgel.

Brakel (red). Aufgrund der Corona-Pandemie hatte der Reiterverein Nethegau Bakel sein jährliches großes Sommerturnier, welches im Juni stattfinden sollte, bereits frühzeitig abgesagt. Nun richtet er unter strengen Hygienebedingungen ein kleines Ersatzturnier aus.

So findet am Donnerstag, 30. und Freitag, 31. Juli ein „Late-Entry“-Turnier statt, bei dem vor allem Prüfungen für junge Pferde und Springprüfungen bis Klasse S vorgesehen sind.

Am Samstag, 1. August folgt dann ein kleines Turnier, bei dem der reiterliche Nachwuchs im Vordergrund steht. Es finden Springprüfungen bis zur Klasse S* statt, darunter eine Qualifikation zum regional beliebten Sparkassen-Cup. Dressurprüfungen sind bis zur Klasse L vorgesehen.

Zuschauer sind leider aufgrund der vorgeschriebenen Hygieneauflagen nicht erlaubt. In den letzten Wochen war die Vereinsjugend, geleitet durch den Jugendvorstand Ina Janowitz, Sebastian Krome und Laurien Homisse , sehr aktiv und hat neben Instandsetzungsarbeiten auf der Reitanlage im Pahenwinkel auch ein neues Hindernis für das Reitturnier gestaltet. Bereits an einem durchgeführten Trainingstag Mitte Juni konnten sich viele regionale Reiter von der hervorragenden Arbeit überzeugen. Das Turnierprogramm und weitere Informationen können auf der Vereins-Homepage www.reiterverein-nethegau.de nachgelesen werden.

Foto: Reiterverein Nethegau Brakel 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de