Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 28. Oktober 2020 13:14 Uhr

Corona. DJK Brakel stellt Sportbetrieb ein

Brakel (red). „Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation und der Verantwortung, die wir als Vorstand der DJK Brakel gegenüber unseren Mitgliedern, den Kursteilnehmern sowie den Übungsleitern und Mandatsträgern haben, hatten wir gestern im Rahmen einer Sondersitzung per Videokonferenz zu entscheiden, wie wir mit der aktuellen Situation umgehen. Nach einer intensiven Diskussion, dem Abwägen der uns bekannten Verordnungslage und unserer Einschätzung der Situation haben wir folgenden Beschluss einstimmig gefasst: Ab sofort wird der gesamte Sportbetrieb bis auf Weiteres eingestellt“, erklärte der Verein am späten Dienstagabend.

„Wir hoffen damit alle, die an unseren Veranstaltungen teilnehmen sowie die Übungsleiter und auch die Mandatsträger vor Schaden durch eine potenzielle Virusinfektion zu bewahren. Wir hatten bereits im März beim ersten Lockdown betont, dass uns die Gesundheit aller am wichtigsten ist und daher ist diese Entscheidung der notwendige Schritt“, führt die Vereinsführung weiter aus.

„Wie geht es nun weiter? Unser Vorstandsbeschluss ist an die offiziellen Inzidenzwerte gebunden, so dass wir für die Wiederaufnahme folgendes beschlossen haben: Ist der Inzidenzwert größer als 50, findet kein Sportbetrieb bei der DJK statt. Ist der Inzidenzwert mehr als 7 Tage unter 50, ist der Sportbetrieb wieder möglich und der Vorstand kann die Veranstaltungen freigeben. Für Reha und Sport der Älteren ist die Wiederaufnahme des Sportbetriebs an den Inzidenzwert 35 gebunden. D.h. sobald der Inzidenzwert länger als 7 Tage unter 35 liegt, ist der Sportbetrieb wieder möglich und der Vorstand kann die Veranstaltungen freigeben.“

Voraussetzung für die Freigaben sei, dass die dann offiziell geltenden Verordnungen für das Land NRW oder den Kreis Höxter dies zulasse. Bei einer Wiederaufnahme seien die Hygieneregeln strikt einzuhalten.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang