Montag, 15. Juli 2019 12:00 Uhr

Annemarie Höke nach 45 Berufsjahren in den Ruhestand verabschiedet

Abschied nach segensreichem Einsatz: v.l.: Stefan Opitz, Kaufm. Direktor, Pfarrer (ev.) Volker Walle, Geschäftsführer Christian Jostes, Pfarrer Wilhelm Koch, Annemarie Höke, Gregor Politycki, Gesamtleiter stationäre Pflege, Diakon Joachim Werth, Pastor Alexander Zamira, Pflegedienstleitung Ursula Meiwes, Diakon Klaus Lipka

Brakel-Bökendorf (red). Für ihr Engagement gab es nur Superlative: freundlich, geduldig, unvoreingenommen, erfolgreich, vorbildlich. Nach 45 Berufsjahren wurde die Einrichtungsleiterin des St. Josef Seniorenhauses Bökendorf, Annemarie Höke, in den Ruhestand verabschiedet. Annemarie Höke gehörte 1974 zu den ersten Schülerinnen der ein Jahr zuvor gegründeten Krankenpflegeschule, die damals noch in den Räumen der Landwirtschaftsschule am Feuerteich ihren Standort hatte. Nach dem Examen und einer kurzen Zwischenstation in Dortmund kehrte die gebürtige Reelsenerin in den Kreis Höxter zurück, zunächst als Krankenschwester in der Klinik für Innere Medizin am St. Vincenz Hospital. Dort war bis zu seinem Ruhestand auch Ehemann Karl-Heinz Höke als Krankenpfleger tätig. Während der Familienphase, das Ehepaar Höke hat vier Töchter und inzwischen acht Enkelkinder, arbeitete Annemarie Höke in Teilzeit im St. Josef Seniorenhaus.

Diese Einrichtung ließ sie nicht mehr los. Nach einer Weiterbildung übernahm sie die Funktion der Pflegedienstleiterin und wurde 2011 schließlich Einrichtungsleiterin. In die Wirkungszeit von Annemarie Höke fiel der von ihr maßgeblich organisierte Auf- und Ausbau der Tagespflege, sowie zahlreiche bauliche Umgestaltungen, nach deren Fertigstellung das St. Josef Seniorenhaus zu den modernsten und leistungsstarken Einrichtungen der Katholischen Hospitalvereinigung Weser-Egge (KHWE) zählt. Ihrem Einsatz ist die stete Vollbelegung und die wirtschaftliche Stabilität des Hauses zu verdanken. Zu ihrem Abschied, der zunächst die Ruhephase der Altersteilzeit bis zum endgültigen Renteneintritt im kommenden Jahr einschließt, wurde Annemarie Höke im Kreise zahlreicher Kolleginnen und Kollegen und ihrer Familie von Pfarrer Wilhelm Koch in einem Festgottesdienst geehrt. KHWE-Geschäftsführer Christian Jostes würdigte Hökes herausragende Leistung und dankte im Namen der Unternehmensleitung mit einem Abschiedsgeschenk.

Foto: KHWE

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de