Samstag, 13. Juli 2019 14:26 Uhr

Motorsport hautnah zum Anfassen: 8. ADAC-Weserbergpreis-Revival in Ottbergen

Ottbergen-Bosseborn (TKu). Die Ortschaft Ottbergen wird am 20. und 21. Juli wieder zum Mekka für Rennsportbegeisterte. Dann startet hier zum achten Mal das ADAC-Weserbergpreis-Revival auf der gesperrten L890 zwischen den Ortschaften Ottbergen und Bosseborn. Beim "Weser-Bergpreis-Rennen", das zur Erinnerung an das ehemalige Bergrennen an dieser Stelle ins Leben gerufen wurde, wird den Zuschauern ein tolles Rahmenprogramm geboten. Alte Rallye-Wagen aller Klassen und Arten werden wieder die 3,3 Kilometer lange Piste und die 170 Höhenmeter den Berg hinauf schießen, von Oldtimern und wilden Bergrennern bis hin zu Elektro- und Hybridfahrzeugen. Über Lautsprecher, die auf der gesamten Strecke verteilt sind, werden während des Rennens aktuelle Infos zu den Rennteilnehmern übermittelt. Zwischendurch gibt es immer wieder Drift-Shows nach jedem Rennlauf inklusive Mitfahrgelegenheiten für Jedermann.

Im vergangenen Jahr glitten teilweise gleich zwei Driftkönige der THG-Driftschmiede dicht nebeneinander über die Strecke. Der Weser-Bergpreis startet am Samstag, den 20. Juli ab 10:00 Uhr mit dem ersten Trainingslauf. Bis 18 Uhr folgen insgesamt drei Trainingsläufe, bevor sich die große „Warm-Up-Party“ im Fahrerlager unterhalb der Strecke um 20:00 Uhr anschließt. Unterwegs ist auch wieder der Zuschauer-Shuttlebus zu den besten Plätzen entlang der Strecke. Die Organisatoren versprechen auch in diesem Jahr wieder hautnahen Motorsport zum Anfassen. Der erste von drei Wertungsläufen startet am Sonntag, den 21. Juli um 09:00 Uhr. Die Siegerehrung ist für 18:30 Uhr vorgesehen. Der Eintrittspreis beträgt sieben Euro inklusive Programmheft für jeden Veranstaltungstag. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. Genaue Infos gibt es auch im Internet unter: www.weser-bergpreis.de.

Foto: Thomas Kube

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de